Irene Lindörfer, Bild, „Spurensuche“ zur Ausstellung der Thorbansche Garten im Raum für Pflanzen, Orangerie Kirchberg Jagst, 2021
Sonntag, 15. August 2021, 15 Uhr, Faszinosum Ameise – ein Gespräch mit Ruben Riexinger

Ruben Riexinger hat ungewöhnliche Haustiere: Ameisen. Schon als Junge, berichtet der junge Mann aus Kirchberg, habe er begeistert Ameisen bei ihrem Treiben im großelterlichen Garten zugeschaut. Inzwischen ist aus dem jugendlichen Interesse eine wahrhafte Leidenschaft für das Leben der Ameisen erwachsen.

Wir freuen uns, dass wir Ruben Riexinger gewinnen konnten, uns an seinem profunden Wissen über Ameisen teilhaben zu lassen und darüber mit ihm zu sprechen, was ihn an Ameisen so fasziniert.
Raum für Pflanzen
Das Gespräch findet im Rahmen der Ausstellung „Spurensuche“ statt, in der derzeit Fotographien von Irene Lindörfer in der Orangerie Kirchberg gezeigt werden. Auf die Spur der Ameisen haben uns die Blattläuse geführt, die Irene Lindörfer im „Thorbanschen Garten“ entdeckt und fotografisch festgehalten hat.

Ameisen und Blattläuse leben, so sagt man, in Symbiose. Wie diese ausgestaltet ist und wie Ameisen untereinander und mit anderen Lebewesen interagieren, darüber können Sie mehr erfahren im Gespräch mit Ruben Riexinger.


Foto Irene Lindörfer