flaigflaig

Ein Kurs, um in der Natur und mit der Natur zu malen, deren Kraft zu erfahren und den Geist hinter den Dingen zu entdecken.

Es gibt Dinge, die sind unbekannt
und es gibt Dinge, die sind bekannt.
Dazwischen gibt es Türen.  

William Blake (1757 - 1827)


Die Natur ist Ausgangs- und Endpunkt des Schaffens, sie ist der Urquell der Kreativität. Blüten, Wurzeln, Samen, Steine und allerlei andere Fundstücke sind für die Arbeit Vorbild und Arbeitsmaterial zugleich. Im Mittelpunkt des Kurses stehen der kreative Prozess und der persönliche Bezug zu den gesammelten Materialien.
Ihre Kraft und ihr Wissen zu fühlen, zu sehen, in die Arbeit einfließen zu lassen und sichtbar zu machen, ist der Inhalt des Kurses. Der persönliche, intuitive Bezug zu den gesammelten Materialien und zur Umgebung ist Teil des Prozesses. Alles ist beseelt; der Stein, das Blatt, was auch immer existiert, hat eine Seele. Von dieser animistischen Vorstellung, dass alles beseelt ist, und dass kein Unterschied besteht zwischen dem Organischen und dem Anorganischen gehen Diane Roemer und Claudia Thorban bei der Leitung dieses Malkurses aus.

Diane Roemer, Claudia Thorban, Spirit Art: Die Seele der Kunst
Foto: Diane Roemer
Raum für Pflanzen
mail: dianeroemer@eircom.net
www.claudiathorban.de
2006