roemerroemer

Landschaften sind das Thema
der in den USA geborenen Malerin.
Als Bildvorlage für die in der Orangerie gezeigten Arbeiten dient Diane Roemer das Hochmoor von Tawly, eine Torflandschaft im Westen Irlands,
in der sie seit 2000 lebt und arbeitet.

Diane Roemer malt abstrakt, experimentiert mit Farben und Pigmenten. Ihre Wahrnehmung
ist geprägt von einem Naturverständnis, das Natur als Lebensraum alles Lebendigen ansieht, und mit der Auseinandersetzung um Werden und Funktion von Lebensräumen einhergeht. Auf dieser Grundlage schafft sie auf kleinformatiger Bildfläche eine Moorlandschaft aus warmtemperierten Farbfeldern, die weit davon entfernt  ist, düster, unheimlich, bedrohlich oder romantisch verklärend zu sein.

Diane Roemer, Bog, Bilder aus dem Hochmoor
Foto: Diane Roemer
Raum für Pflanzen
mail: dianeroemer@eircom.net
2006