2005
herbarien

Die Ausstellung zeigt Belege aus verschiedenen von Kirchberger Bürgern angelegten Pflanzensammlungen.
Es werden Hahnenfußgewächse, Sumpf und Wasserpflanzen, Moos- und Farngewächse vorgestellt, Kirchberger Raritäten und Besonderheiten aus dem Herbarium Seitz gezeigt und Belege gleicher Pflanzen aus den verschiedenen Herbarien einander gegenüber gestellt.

Anlass dieser Ausstellung ist die Seminararbeit von Schülerinnen und Schülern der Schloss-Schule Kirchberg 2004-2005. Nach einer ersten Durchsicht der Herbarien entschied sich die Projektgruppe dafür, die Bearbeitung auf die Pflanzen aus dem Raum Kirchberg einzuschränken. Insgesamt konnten ca. 600 Pflanzenbelege zweifelsfrei dem Kirchberger Raum zugewiesen werden.

 

Raum für Pflanzen, Kirchberger Herbarien
Abb.: Aus dem Herbarium L.K. Seitz 1888 – 1969
Raum für Pflanzen